Haben Sie Fragen

  • Welche Immobilienarten bewerten Sie?

    Wir haben uns auf Grundstücke, Wohnimmobilien sowie Wohn- und Geschäftshäuser spezialisiert. Das bedeutet, dass wir unbebaute Grundstücke, Eigentumswohnungen und alle Formen von Ein- und Mehrfamilienhäusern kostenfrei für Sie bewerten.

  • In welchen Regionen sind Sie aktiv?

    Unsere Kernkompetenz liegt in Mülheim an der Ruhr und den angrenzenden Ruhrgebietsstädten. Aber auch über diese Grenzen hinaus waren wir schon tätig und stehen Ihnen gerne mit unserer Expertise zur Verfügung.

  • Wie wird der Wert ermittelt?

    Um den Wert einer Immobilie zu ermitteln, werden verschiedene Verfahren angewendet. Zum Einsatz kommen das Sachwert-, Ertragswert- und Vergleichswertverfahren. Haben Sie Fragen zu den einzelnen Verfahren? Sprechen Sie uns gerne an!

  • Kann man eine Immobilienbewertung trotz Corona durchführen?

    Auch in der aktuellen Zeit ist eine Bewertung Ihrer Immobilie möglich, jedoch nur unter Beachtung einiger Hygienestandards.
    Eine gute Vorbereitung, Masken, Handschuhe und Schuhüberzieher in Verbindung mit den geltenden Abstandsregeln ermöglichen uns weiterhin das Arbeiten.
    Wenn Sie eine Bewertung benötigen und aktuell niemanden hereinlassen möchten, können wir gerne einen Ersttermin über Videotelefonie organisieren.

  • Wie erfolgt die Immobilienbewertung?

    Unsere Bewertung läuft immer in drei Schritten ab. Im ersten Schritt sammeln wir erste Detailinformationen Ihrer Immobilie, informieren Sie welche Informationen wir darüber hinaus benötigen und stimmen einen Termin zur Vor-Ort-Besichtigung ab. Im zweiten Schritt besichtigen wir Ihre Immobilie und sichten relevante Unterlagen. Anschließend führen wir, mit Hilfe der oben genannten Bewertungsmethoden, eine Marktpreiseinschätzung in unserem Büro durch.

  • Ist die Immobilienbewertung wirklich kostenlos?

    Die Immobilienbewertung ist für Sie unverbindlich und kostenfrei. Sie soll Sie in Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen und keine Hürde darstellen.

  • Wie lange dauert die Erstellung einer Bewertung?

    Das hängt von der Art und Beschaffenheit der Immobilie ab. Wir haben jedoch den Anspruch, Ihnen spätestens zwei Tage nach unserer Vor-Ort-Besichtigung eine Rückmeldung zu geben.

  • Bedeutet eine Bewertung gleichzeitig auch den Auftrag zur Vermittlung?

    Nein, die Bewertung dient lediglich Ihrer Orientierung und steht nicht in Verbindung mit einem Vermittlungsauftrag. Selbstverständlich freuen wir uns über eine weitere Zusammenarbeit, die Entscheidung liegt dabei aber selbstverständlich bei Ihnen.

  • Welche Faktoren beeinflussen den Wert einer Immobilie?

    Art, Güte, Lage, Pflegezustand und vieles mehr. Dabei spielen unzählige Faktoren eine Rolle. Hier beschränken wir uns jedoch auf die individuellen Gegebenheiten, welche Ihre Immobilie betreffen.

  • Wie kann ich den Wert meiner Immobilie noch kurzfristig verbessern?

    Auch hier gibt es verschiedene Ansätze. Wenn Sie uns mit dem Verkauf beauftragen, entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam ein Konzept. Im Rahmen dieser Phase ermitteln wir auch, ob es vor dem Vermarktungsstart lohnenswert ist, bestimmte Arbeiten durchzuführen.